Zur Anmeldung werden Sie auf www.eveeno.com weitergeleitet. Mit einem Klick auf einen Termin erklären Sie sich mit der Weiterleitung einverstanden.


Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus mittels Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)
Selbstständig machen mit kostenloser Beratung durch staatliche Förderung (Einzelmaßnahme) nach § 45 Abs. 1 Nr. 4 SGB III


Sie sind arbeitssuchend und wollen den Weg in die Selbständigkeit wagen? Ob Unternehmer oder Freiberufler, wir sind der richtige Partner für Vorgründungsberatung und Nachgründungsberatung!

 Im ersten Schritt informieren wir Sie in einer kostenlosen Erstberatung, wie Ihre Karriere als Gründer über einen AVGS der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters unterstützt wird (auch bei Kosten für Fahrten und Kinderbetreuung). Ähnlich wie bei einer Weiterbildung mittels Bildungsgutschein, erhalten Sie durch den AVGS durch unsere zertifizierten Coaches eine für Sie kostenfreie Gründerberatung.

Während der individuellen, projektbezogenen, auf Ihre Gründungsidee zugeschnittenen Einzelberatung (1 Teilnehmer), analysieren wir Ihre Gründereignung, vermitteln Praxiswissen, unterstützen Sie bei der Erstellung eines tragfähigen und nachhaltigen Unternehmenskonzeptes (Businessplan inkl. Wirtschaftlichkeitsbetrachtung/Rentabilitätsplanung, Liquiditätsplanung, Finanzierungsplan) und gewährleisten so die Planbarkeit Ihrer Gründung. Die Erstellung dieser Unterlagen ist notwendig, damit Sie am Ende des Coachings erfolgreich einen Gründungs – Zuschuss/Existenzgründer – Zuschuss bzw. das Einstiegsgeld beantragen können, was Ihren Lebensunterhalt in den ersten Monaten nach dem Start Ihrer Selbständigkeit sichern soll.

Egal, in welcher Branche Sie tätig sein werden, wir coachen Sie z.B. in den Themen Finanzierung, Startkapital, Strategie, Marketing, Rechnungswesen, Steuern, Personalwesen, geben Unterstützung bei der Erstellung einer SWOT-Analyse (Stärken/Schwächen/Chancen/Risiken) und wenn notwendig einer Planbilanz. Wir liefern Hilfe bei der Ermittlung der Gründungskosten oder auch dabei, herauszufinden, welche Unternehmensform für Sie die geeignetste ist (z.B. GmbH, Genossenschaft, GbR, Einzelunternehmen, uG).

Ebenso erhalten Sie von uns die Stellungnahme einer fachkundigen Stelle zur Tragfähigkeit der Existenzgründung. 

Gern bereiten wir Sie auf Ihre Termine bei der Bank bzw. Sparkasse sowie z.B. beim Notar vor und begleiten Sie bei Bedarf.

Weiterhin bieten wir einen Fördermittelcheck an, mit dem wir klären, welche Förderprogramme zusätzlich für Sie in Frage kommen. Denn es ist möglich, über die Sächsische Aufbaubank (SAB) oder das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) auch nach der Gründung einen Beratungskostenzuschuss zu erhalten oder günstige Gründerkredite bzw. Micro-Darlehen zu bekommen.