Newsletterarchiv

Du willst wissen was wir schon in die Welt getragen haben?
Dann kannst du hier in unserem Newsletterarchiv stöbern. Bitte beachte aber dabei, dass naturgemäß einige Beiträge nicht mehr aktuell sind.

  • Soforthilfe des Bundeswirtschaftsministeriums
    Bei dieser Soforthilfe sollen Kleinstunternehmen, Selbständige und Freiberufler finanzielle Zuschüsse erhalten. Dabei ist zu beachten, dass das Unternehmen max. 10 Beschäftigte hat. bis zu 5 Beschäftigen: bis 9.000 € Einmalzahlung …
  • „Sachsen hilft sofort“ – Soforthilfe-Darlehen der SAB
    Unternehmen, die auf Grund der Coronakrise mit unverschuldeten Umsatzrückgängen ihre Liquidität nicht mehr sichern können, haben einen Anspruch auf das „Hilfspaket“. Gefördert werden Einzelunternehmer, Kleinstunternehmen und Freiberufler mit Sitz oder …
  • Hinweise gegen Liquiditätsverlust – Steuern, SV-Beiträge, Grundsicherung, BAFA-Förderung
    Sie können auf Antrag beim Finanzamt die laufenden Vorauszahlungen für Einkommensteuer bzw. Körperschaftsteuer herabsetzen oder stunden lassen. Fällige Steuernachzahlungen lassen sich stunden und Säumniszuschläge können erlassen werden. Hinsichtlich Gewerbsteuer-Zahlungen können …
  • Nothilfe für Freiberufler oder kurzfristig Beschäftigte
    Freiberufler oder kurzfristig Beschäftigte, welche Veranstaltungs- oder Produktionsabsagen durch die bestehende Coronakrise erlitten haben, können eine einmalige, finanzielle Hilfe in Höhe von 250 € (als soziale Zuwendung) von der Gesellschaft …
  • KfW-Coronahilfe
    Die Förderung der KfW entspricht einem Darlehen. Dies ist in voller Höhe zuzüglich anfallender Zinsen zurück zu zahlen. Es besteht allerdings die Möglichkeit ein tilgungsfreies Jahr zu nutzen. In diesem …
  • Soforthilfemaßnahme der Stadt Dresden
    Die Landeshauptstadt Dresden beabsichtigt eine Soforthilfe in Höhe von 1.000 € für Selbständige, Freiberufler und Kleinstunternehmen, welche durch die aktuelle Coronakrise in eine wirtschaftliche Schieflage oder in Liquiditätsengpässe geraten sind. …